1. Den Ring und Minden erleben!

    Mindener Wagnerwochen mit Begleitprogramm

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Minden Erleben | Impressum

    Die Wagnerwochen in Minden stehen kurz vor dem Start. Neben der zweimaligen Aufführung aller vier Ringopern gibt es begleitend während dieser Zeit ein Rahmenprogramm, eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum unter dem Namen "Wagnis.Wagner" und zwei Überraschungen für Wagner-Fans.

    Die Ringaufführung
    Der "Ring des Nibelungen" - die Tetralogie von Richard Wagner umschließt Minden und lässt die Begeisterung der Verantwortlichen und Opern-Freunde steigen. Kurz vor der Premiere des ersten Zyklus' am 12. September mit dem "Rheingold" sehen der Richard Wagner Verband Minden und dessen Produktionspartner, die Nordwestdeutsche Philharmonie und das Stadttheater Minden, einem großem Ereignis entgegen, das es in dieser Region so noch nicht gegeben hat.

    Das Rahmenprogramm der Wagnerwochen
    Für den "Ring" wurde ein umfangreiches Begleitprogramm von der Minden Marketing GmbH, dem Wagner Verband und den städtischen Kulturinstituten auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann. Es gibt Einführungsvorträge zu allen vier Opern, eine Vortragsreihe mit dem Titel "Mindener Horizonte", Stadtführungen, Rundfahrten, ganztägige Exkursionen, Kino im Kulturzentrum BÜZ, ein Open-Air-Jazzkonzert mit dem Titel "Wald und Wagner", ein Open-Air-Konzert der Musikschule Minden, eine Filmnacht "Herr der Ringe", ein Heldenmahl am Kaiser und sogar ein Wagner-Tortenbuffet mit dem Titel "Aber bitte mit Sahne" im Wagner-Treff am Wesertor. Anlaufstellen für alle Gäste sind der Wagnertreff am Wesertor/ Tränke, wo der Richard Wagner Verband informiert und zum Gespräch einlädt und natürlich die Tourist-Information in der Domstraße 2, in der man sich über fast alles rund um den Minden-Besuch informieren kann.

    Das Kunstprojekt
    Vom 7. September bis 6. Oktober rundet das Kunstprojekt "Wagnis. Wagner" die Festwochen in Minden ab. Zehn Kunstwerke sind rund vier Wochen lang im öffentlichen Raum zu sehen. Zwölf Künstler*innen haben sich mit dem Mythos Wagner, seinem Opernkosmos und dem historischen Kontext auseinandergesetzt. Die Ergebnisse werden zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 7. September, um 11 Uhr im Theater-Café vorgestellt und anschließend auch "live" in einem Rundgang besichtigt. Zum Kunstprojekt gibt es einen Flyer und ab ca. eine Woche nach der Vernissage einen Katalog mit den im Stadtraum installierten Werken. Und im Digitalen Minden werden die 10 Kunstwerke über die Minden-APP auch in die Minden Beacon-Mile eingebaut, um vor Ort an jedem Kunstwerk Hintergrundinfos zu Werk und Künstler zu bekommen.

    Hier geht's zum Flyer

    Die Informationen rund um die einzelnen Kunstwerke und Künstler gibt es über die Minden APP auch direkt auf das Smartphone

    Vorraussetzung ist das "BAM!": Bluetooth an, APP öffnen und Minden erleben!

    Minden-Specials in den Wagnerwochen
    Damit sich die Wagnerfreunde in Minden erkennen und das Erlebte gemeinsam vertiefen können, bietet die Minden Marketing GmbH als Erkennungszeichen den Ring für die Theatergarderobe an. Den Ansteck-Pin mit dem "Ringsymbol" gibt es im Stadttheater, im "Wagnertreff" am Wesertor und in der Tourist-Information für 1 € zu erwerben.
    Zudem kann man den Ring auch kulinarisch genießen, denn die Bäckerei Bertermann hat ihn in Form eines schwarz-roten Donuts für die kommenden Wochen ins Mindener Sortiment aufgenommen.

    Weitere Infos zu den Wagnerwochen in Minden finden Sie hier: https://www.minden-erleben.de/tourismus/index.php/de/kultur-events-minden/kultur-pur/2719-den-ring-und-minden-erleben oder bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Tel.: (05 71) 829 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de sowie unter www.minden-erleben.de, auf www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.