1. Minden jetzt in 360°

    Minden Marketing präsentiert virtuellen Stadtrundgang

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Minden Erleben | Impressum

    Um für Minden zu werben, veröffentlicht die Minden Marketing GmbH (MMG) zum Frühlingsstart einen virtuellen Stadtrundgang durch die Mindener Innenstadt. Als weiterer Baustein im Digitalen Minden wird unter 360.minden-erleben.de ein Vorgeschmack auf die historische Stadt gegeben. Nicht nur die historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch die Museen und Kultureinrichtungen sowie Geschäfte und Plätze sind dadurch von zuhause aus virtuell erlebbar.

    Startpunkt des digitalen Rundgangs ist der Marktplatz mit dem historischen Rathaus und dem Schmiedinghaus. Von dort aus lassen sich die obere Altstadt mit Martini- und Marienkirche, dem Mindener Museum und dem Schnurrviertel erkunden. In Richtung Domhof bieten Dom und Domschatz spannende Einblicke bevor es vorbei an Feinkost Müller in die Geschäfte der Bäckerstrasse, dann in den Scharn oder in die Fischerstadt geht. Auch Stadttheater, Obermarkt, VHS, Stadtbibliothek und Preußenmuseum sowie Hotels und Gastronomie sind in den 360°- Rundgang eingebunden.

    Die Minden Marketing GmbH lädt die präsentierten Häuser dazu ein, das virtuelle 360°-Angebot um eigene Informationen, Filme oder Produktangebote zu ergänzen und mit den digitalen Minden-Angeboten zu verlinken. Mit dem neuen Modul "Minden 360°" haben Touristen mit dem Reiseziel Minden jetzt schon vor ihrem Besuch die Möglichkeit, durch die Straßen zu ziehen und das ein oder andere Gebäude nicht nur von außen kennen zu lernen. Neben dem Zugang über die MMG-Website hat die MMG das System auch in Google Street View integriert.

    "Ziel sei es", so Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH, "mit diesem neuen digitalen Baustein zum einen potentiellen Gästen schon zuhause Lust auf Minden zu machen, zum anderen für die Mindener Kultur, den Einzelhandel und die touristischen und gastronomischen Angebote zu werben".

    Mit dem Projekt "Digitales Minden" konnte die MMG bereits in der Vergangenheit mit Deutschlands erster Beacon Mile, QR-Codes im Stadtpflaster und freiem WLAN viele Pluspunkte für die Stadt sammeln. Im Rahmen des 850. Jahrestag der Fürstenhochzeit zu Minden will das Stadtmarketing neue digitale Anwendungen in den Bereichen Augmented und Virtual Reality erproben.

    Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, E-Mail: info@mindenmarketing.de, auf facebook und auf www.minden-erleben.de